Die ersten Vorverträge mit Landbesitzern sind unterschrieben.

wka winterhalbe offensen

Mittlerweile sind mehrere Planungsbüros in Erscheinung getreten für
- unseren Windpark Offensen -
- Stand November 2020.

Für den Windpark Winterhalbe - Sommerhalbe sind bislang folgende Projektierer aufgetreten:
Planungsbüro Datum Angebot - Pacht pro Fläche
Uka - https://www.uka-gruppe.de/ 16.09.2020 ca. 71.000 € pro Jahr
Windwärts -https://www.windwaerts.de/de 05.08.2020 keine Angabe
GetProject - https://www.getproject.de/de/ 26.04.2020 keine Angabe

 

Wichtiger Hinweis bei Vertragsabschluß:
Die Betreibungsgesellschaft der Windkraftanlage ist für den Rückbau alter Windkraftanlagen und deren Entsorgung verantwortlich,
das ist im Baugesetztagebuch geregelt.

Hierzu mal eine kleine Anfrage der FDP aus dem Jahre 2018
Kontrolle und Entsorgung von Windkrafträdern
Rücklagen von 80 Euro/kW sollen laut Bundesregierung für die Entsorgung gebildtet werden.

Falls die Gesellschaft in zwanzig Jahren nicht mehr greifbar ist,
ist der Grundbesitzer in der Verpflichtung.
Das kann Euch Haus und Hof kosten!

Im Klartext:
Bei zu erwartenden Beträgen von 30 - 35.000 € im Jahr pro Windkraftanlage in unserer Gegend, sollten Rücklagen gebildet werden.
In zwanzig Jahren sind das ca. 600.000 €, die noch zu versteuern sind.

Es müssten aber auch Rücklagen von 100.000 bis zu 4 - 5 Millionen Euro gebildet werden.
Information für Rückbaukosten dazu gibt es im Internet genug!

Hier sind mal einige:

Da wären als wacklige Finanzierungspunkte die politische EEG - Umlage.
Die Kosten der Coronaepidemie, die von allen getragen werden muß.
Der anstehende Brexit, der sicherlich auch von uns bezahlt werden muss.
Die Flüchtlingskrise.
Der Klimawandel, der übrigens nichts mit Windkraft zu tun hat, und von dieser Technik auch nicht ansatzweise eleminiert werden kann.
Das sind nur einige der aktuelle Kostentreiber.
Da paßt dann kein hoher Strompreis mit Bevorzugung von Investoren in eine bekanntermaßen zweifelhaften Energieerzeugung durch Windkraft.

- Hinweis für die Landbesitzer der Windkraftanlagen -
Investiert nicht in eine bodenlose, sinnlose Anlage in dieser Gegend.

Seht lieber zu, dass Ihr keine Windkraftanlage auf Eurem Land bekommt.
Da rollt dann trotzdem der Rubel, und ihr könnt noch landwirtschaftliche Erträge erzielen.

Laßt Euch besser ein Kaufangebot für Eure Flächen erstellen.
Bei vernünftigen Planern, kommt da eine millionenschwere Offerte zusammen,

Das wäre viel cleverer!

   

Offensen Termine  

30 Nov 2020 · 19:30
Feuerwehr · Einsatzübung
04 Dez 2020 · 07:00
Ortschaft · MA-Hausmüll
08 Dez 2020 · 07:00
Ortschaft · MA-Papiersammlung
10 Dez 2020 · 07:00
Ortschaft · MA-Gelber Sack
14 Dez 2020 · 19:30
Feuerwehr · Gefahren an elektrischen Anlagen
15 Dez 2020 · 07:00
Ortschaft · MA-Glassammlung/Biotonne
18 Dez 2020 · 07:00
Ortschaft · MA-Hausmüll
27 Dez 2020 · 19:30
Feuerwehr · Kommandositzung