Home Windkraft
26.09.2017 - 11:18
Impressum
Gesundheitliche Auswirkung der Windkraftanlagen auf den Menschen
Ampelanlage Windrad
Gibt es Risiken bei den Betrieb von Windkraftanlagen - Teil I?

  • Schallimissionen durch hörbaren Schall.
    Das gleichmäßig Geräusch der Windkraftanlagenflügel kann zu Schlafstörungen, innere Unruhe und zu Krankheiten bei Mensch und Tier führen.
  • Sehr sensibel ist das noch nicht erforschte Thema - Infraschall.
    Siehe dazu diesen informativen Film...
    Infraschall - die gesundheitlichen Auswirkungen
    oder als Zeitungsartikel in der
    Badischen Zeitung
  • Sat1 Bayern - lautloser Lärm
  • Unterschiedliche Abstandsregelungen in den einzelnen Bundesländern. Bayern hat Mindestabstand zur Siedlung 10fache der Bauhöhe. Also 2 - 3 Kilometer. Niedersachsen hat keine Vorschrift sondern nur eine Empfehlung von 400 Metern.
  • Schattenwurf durch die Sonne, die hinter den Betrachtungshorizont steht.
    Personen die mit Epilepsi zu kämpfen hatten, und zwanzig Jahre ohne Problem lebten, haben nun massive gesundheitliche Auswirkungen durch die Lichtimpulse.
  • Nächtliche Befeuerung der Anlagen - Rote Blinklichter am Horizont pulsieren dauern.
    Auch hier können Personen mit Epilepsi zu kämpfen haben.
  • Schallübertragung durch Gesteinsschichten. Das kann passieren, wenn die Windkraftanlage und die Besiedlungsfläche auf einer zusammenhängenden Gesteinsplatte gebaut wurden.
    Es kann dann bei den Bewohnern zu spürbare Vibrationen in den eigenen Räumen kommen, die es so vorher nicht gab.
  • Pulsierender Schall macht den Bewohnern in den betroffenen Gebieten zu schaffen.
    In manchen Gebäuden und auf manchen Grundstücken wird der Schall regelrecht als unangenehm empfunden, es gibt zum Teil keine Rückzugsmöglichkeiten.
    Wer dazu mal Tatsachenberichte benötigt, sollte mit den Mitgliedern der
    Bürgerinitiative lebenswerte Lichtenbergsdörfer
    Kontakt aufnehmen.
  • 200 m hohe WKA halten die TA-Lärm nicht ein:
    Schallprognosen greifen zu kurz

Gesundheitliche Gefährdung durch Eisschlag
Eisabwurf am Windrad
Gibt es Risiken bei den Betrieb von Windkraftanlagen- Teil II?

Eiswurf bei Niedrigtemperaturen in Form von handgroßen Eisbrocken die sich an den Flügelspitzen bilden und dann mit fast 300 Meter pro Sekunden aus 300 Metern auf die Umgebung herunter kommen.
Rund um eine Windkraftanlage müsste somit die Gegend für Spaziergänger gesperrt werden.

Ein besonderes Thema wird hier die Haftung bei Personen- und Sachschäden sein.

Gesundheitliche Gefährdung durch Schall - Infraschall
Eisabwurf am Windrad
Gibt es Risiken bei den Betrieb von Windkraftanlagen- Teil II?

Lärmbelästigung

Schlagschatten - Stroboskopeffekt

Schlagschatten I - YouTube
Schlagschatten
Schlagschattenvideo...
Schlagschatten II - YouTube
Tödliche Fallen - Windkraftanlagen
Blitzeffekte durch...
Schlagschatten III - YouTube
Schlagschatten
Schattenschlag und...
Infraschall I - YouTube
Infraschall
Dipl. Ing Bernd Töpperwien
Infraschall II - YouTube
Infraschall
Windgeräusche I - YouTube
Tödliche Fallen - Windkraftanlagen
Erfahrungsbericht...