Home Startseite Offensen Datenschutz
22.01.2019 - 02:11
Impressum
Wilhelm Busch I - Max und Moritz - Hochdeutsch
- Erster Streich -

Mancher gibt sich viele Müh Mit dem lieben Federvieh:
Einesteils der Eier wegen, Welche diese Vögel legen,
Zweitens, weil man dann und wann Einen Braten essen kann;
Drittens aber nimmt man auch Ihre Federn zum Gebrauch In die Kissen und die Pfühle,
Denn man liegt nicht gerne kühle.
Seht, da ist die Witwe Bolte, Die das auch nicht gerne wollte.
Ihrer Hühner waren drei Und ein stolzer Hahn dabei.
Max und Moritz dachten nun: Was ist hier jetzt wohl zu tun?
Ganz geschwinde, eins, zwei, drei, Schneiden sie sich Brot entzwei,
In vier Teile, jedes Stück Wie ein kleiner Finger dick.
Diese binden sie an Fäden, Übers Kreuz, ein Stück an jeden,
Und verlegen sie genau In den Hof der guten Frau.
Kaum hat dies der Hahn gesehen, fängt er auch schon an zu krähen:
Kikeriki, kikikerikih!! Tak, tak, tak, da kommen sie!
Hahn und Hühner schlucken munter Jedes ein Stück Brot hinunter;
Aber als sie sich besinnen, Konnte keines recht von hinnen.
In die Kreuz und in die Quer Reißen sie sich hin und her,
Flattern auf und in die Höh, Ach herrje, herrjemine!
Ach, sie bleiben an dem langen, Dürren Ast des Baumes hangen.
Und ihr Hals wird lang und länger, Ihr Gesang wird bang und bänger,
Jedes legt noch schnell ein Ei, Und dann kommt der Tod herbei.
Witwe Bolte in der Kammer Hört im Bette diesen Jammer;
Ahnungsvoll tritt sie heraus: Ach, was war das für ein Graus!
„Fließet aus dem Aug, ihr Tränen!
All mein Hoffen, all mein Sehnen, Meines Lebens schönster Traum
Hängt an diesem Apfelbaum!“
Tiefbetrübt und sorgenschwer Kriegt sie jetzt das Messer her,
Nimmt die Toten von den Strängen, Daß sie so nicht länger hängen,
Und mit stummem Trauerblick Kehrt sie in ihr Haus zurück.

Dieses war der erste Streich, Doch der zweite folgt sogleich.

Wilhelm Busch - Max und Moritz - Plattdeutsch
- De ihrste Strach -

Max un Moritz, ihrste Strach Mancha chifft ssek viele Meuhe Mit den lawn Fehrnvah,
ahnesdehls de Ahre wejen, wahl de Vöjele Ahre lejett,
twedens wahl me dann un wann ahn'n Bro-en etn kann;
Dreddns owa nümmt man okk Ühre Feddarn toun Chebruk In de Küssen un de Feule,
denn man leit nich chehrn keule.
Ssaht, do is de Witwe Bolte, De dat ock nich chehrn woll.
Ühre Heundere wührn dra Un ne stolzen Hohnecken was dobei.
Max un Moritz dachten nu : Wat is hei woll jetzt te dou-ene ?
Chanz cheschwind, ahne, twa, dra, schnei-et sse sseck 'n Brot utn-anda,
in vier Dehle jiedet Stücke, wie'n kla'n Finga dicke.
Düsse binnet sse an ne Fohm, uhwat Kruize, ahn Stücke an jiehdn.
Un varlejjet de chenau in den Hoff de chou-en Fru-e.
Kume het die Hohneke dat e-ssahn, fenget de ock all die kohkene an:
Kikeriki, kikeriki !! Tak, tak, tak, do kuhmet sse.
Hohneke und Heundere schlucket munter Jiedet Stücke Brot rundar;
Owa wie ssa sseck bessinnet Konn kahnt ssou recht dovonne
In't Kruize un in't Quer reitet ssa sseck hönne un her.
Flattart upp un in de Höchede Ach, herrje, herjeminee!
Ach, ssa bleiwet an den langen druijen Ast det Bohmes hengen Un ühre Hals werd lang un längar Ühre Chessang werd bange un bänger,
Jiedet lecht noch schnell 'n Ah Un denn kümmet de Doht.
Witwe Bolte inna Kohmarn Hört in Bedde dat Chejohmar.
Ohnungesfull trett ssa rut: Ach, wat fuhr 'ne Chrus!
Flahtet ut'n Oche, jei Trohn'n ! All meine Huhpenunge un mein Ssehn'n, meinet Liebn's schönste Drohm hänget an düssen Appelbohm.
Daap bedreuwet un ssorjenschwohr kricht ssa jetzt dat Messa her,
Nümmet de Doh-en von den Strängen, dat sse ssou nich länger hänget.
Un mit stumm'n Tru-erblick kehrt ssa in dat Hus terui-e. Dütt was de ihrste Strach, doch de twate kümmet chleick.

Wahl per Bürgerentscheid zum Erhalt des Freizeitheims Silberborn
Bürgerentscheid Freizeitheim Silberborn
Am 27.01.2019 wird über die Zukunft des Freizeitheims in Silberborn per Wahl entschieden.
HR3 - TV-Sendung - Defacto
HR3-TV-Defacto drehte am 01.11.2018 im Gebiet KS02 einen Beitrag über Planungen von Windkraftanlagen!

Liebe Mitglieder und Gleichgesinnte,
vor einigen Wochen hat der HR3
– unter Bezug auf den Beitrag in Frontal21 -
bei uns angefragt, ob wir bereit seien,
bei einem Beitrag über die Planungen von WKA im Reinhardswald mitzuwirken.
Am 1.11.2018 wurde dann im Bereich von KS02 gedreht.

Der Beitrag wurde am Montag, den 03.12.2018
um 20:15 Uhr im Landesmagazin des HR3 - defacto
gesendet.
Beginnt ab der 10ten Minute und geht 7 Minuten lang.

Siehe Mediathek...
HR3 - TV-Sendung - Defacto

Oder...
http://www.buergerinitiative-oberweser-bramwald.de/

Spendenaufruf zur Rettung des Reinhardswald
Spendenaufruf
Das Regierungspräsidium in Kassel hat den Ausverkauf unserer Gegend genehmigt...

Das hessische Gebiet KS02 - Nähe Karlshafen - ist genehmigt worden.
All unsere Einwände in Sachen Artenschutz wurden missachtet.
Um jetzt noch was zu Bewirken hat die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald als Naturschutzverband eine Klage eingereicht.
Dieser kann aber nur mit Eurer Hilfe finanziert werden.

Das ist der einzige Weg, um die Industrialisierung des Reinhardswald und des Bramwald zu stoppen. Betroffen sind wir mit unserem KS09 Gebiet - Richtung Eberhausen.

Unsere Kontoverbindung:
VR Bank in Südniedersachsen
IBAN:DE57 2606 2433 0102 1701 16

Verwendungszweck: Keine Windkraft in unseren Wäldern

Hier gehts zum Download des Flyers zur freien Verteilung...
...Spendenaufruf

Mehr zu Problematik...
http://www.buergerinitiative-oberweser-bramwald.de/

Turm- und Wehrkirchen im Leine- und Weserbergland
Wehrkirche Herberhausen
- Wehrkirche Herberhausen -

Zur Historie unsere Kirche siehe...
Startseite der historischen Kirche Offensen

Zur Bauweise der Turm- und Wehrkirchen siehe...
Wehrkirchenbau

Verschiedene Wehrkirchen in unserem Gebiete siehe...
Fotoshow Wehrkirchen im Leine - Weser Gebiet

Die letzte Otterjagd
Fischotter in Offensen
Im Jahre 1885 wurde die letzte Otterjagd erwähnt...

... mehr dazu siehe...
Historisches Offensen

Unsere Tierwelt
Wasseramsel
Hummeln im Herbst 2018

Mehr zur...
Wasseramsel

Siehe Übersichtsseite...
Naturfotografien

Beschreibung siehe...
Natur

Herbstliches Offensen
Gräser im Gegenlicht
Farbliche Eindrücke der kalten Jahreszeit...

Hier geht es direkt zu...
den herbstlichen Gräsern

Siehe Übersichtsseite...
Herbstimpressionen

Flugfotos
Flugfoto Offensen
von Offensen

Hier geht es zur...
Flugfotoshow

Danke an Herbert Wahmke und Frank Friedrichs / Offensen sowie Bastian Kulp / Vernahwahlshausen,
die diese schönen Bilder fotografiert haben.

Wer noch Fotos unserer Gegend aus der Luft hat, bitte Dietmar Wieneke schicken.
Kontakt siehe Impressum.

Offenser Gänse
Gänse in Offensen
Die ganze Wahrheit über die Offenser Chöse

Mehr dazu siehe...
Ortsneckerei

Trägerverein DGA Offensen informiert:
Dorfgemeinschaftsanlage Offensen
Geänderte Öffnungszeiten

  • Freitags nur noch nach Absprache
  • Sonntag ab 18:00 Uhr
  • Weitere Terminabsprachen möglich mit Friedhelm Reich
  • Tel: 05506 7963
  • Handy: 0171 784 1041

Mehr dazu, siehe:...
Trägerverein DGA

Immer ein Blick wert - Offensen
Panorama Offensen
Ein - und Ausblicke

Hier geht es zur:
Panorama - Fotoshow

Auch ein Blick in die Vergangenheit
Kaffeeklatsch 1916
sei gestattet!

Hier geht es zur:
Historie von Offensen

Projekt - Offenser Platt
Das Plattdeutsche Offensen
Demografische - Entwicklung Teil II

Mehr dazu unter....
das Offenser Platt

Ortsstatistik Offensen
- 279 Einwohner in 2017
Bevölkerungsentwicklung
Der Demografischer Wandel in Offensen und seine Begleiterscheinungen!

Näher eingegangen wird auf:

  • Demografischer Wandel der Ortschaft Offensen
  • Bevölkerungsentwicklung von Offensen
  • Betrachtung der Ortsimmobilien - Leerstandskataster
  • Vereine - das aktive Dorfleben

Hier gehts zur
Ortststatistik - Stand Juli 2014

Geht der Bevölkerungsschwund so weiter, haben wir in 2070 noch 100 Einwohner in Offensen!